Deutsch
Vollständiges Menü anzeigen

Produkte

Dirks Klavierstimmgerät v4.0

Das Stimmen eines Klaviers ist ein komplizierter Prozess. Natürlich müssen Sie die Fähigkeit besitzen, mit dem Stimmhammer richtig umzugehen, sodass die Stimmwirbel in einer stabilen Position bleiben. Es ist aber noch deutlich schwieriger, die richtige Tonhöhe der Saiten zu bestimmen.

Dirks Klavierstimmgerät v4.0
klavierstimmen, klavierstimmer
Viele Instrumente können mit einem einfachen Stimmgerät gestimmt werden. Jeder Ton wird dann auf eine genaue Frequenz eingestellt. Bei einem Klavier ist so eine Vorgehensweise jedoch nicht möglich, da sich das Ergebnis sehr unharmonisch und falsch anhören würde. Dies wird verursacht durch die Art und Weise, wie die Saiten der Saiteninstrumente ihren Klang produzieren. Dirks Klavierstimmgerät analysiert Ihr Instrument und berechnet, basierend auf den Ergebnissen, die optimale Abstimmung speziell für Ihr Klavier. Dadurch können Sie ohne Kenntnisse der komplizierten Klavierstimmungstheorie und ohne alle Intervallen zu kontrollieren, Ihrem Klavier schnell und einfach eine optimale professionelle Stimmung geben.

$398
US Dollar
Kaufen Kaufen
Download der Testversion
Download der Testversion Download der Testversion

Kompatibilität



Microsoft
Microsoft
  • Desktop
  • Laptop
  • Netbook
  • Intel Tablet
  • Handy
  • Pocket PC
  • Windows 10
  • Windows 8.1
  • Windows 8
  • Windows 7
  • Windows Vista
  • Windows XP
  • Windows ME
  • Windows 2000
  • Windows 98
  • Windows Phone
  • Windows RT



Apple
Apple
  • iMac
  • Mac Pro
  • Mac mini
  • MacBook
  • iPad
  • iPhone
  • MacOS 10.13
  • MacOS 10.12
  • OS X 10.11
  • OS X 10.10
  • OS X 10.9
  • OS X 10.8
  • OS X 10.7
  • Mac OS X 10.6
  • Mac OS X 10.5
  • Mac OS X 10.4
  • iOS iPhone
  • iOS iPad



Das Stimmgerät ist in den folgenden Sprachen vorhanden:
  • 简体中文
  • Nederlands
  • Nederlands
  • English
  • English
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Deutsch
  • Deutsch
  • Magyar
  • Italiano
  • Norsk
  • Polska
  • Português
  • Português
  • Русский
  • Español
  • Svenska

Wie wird ein Klavier gestimmt

Stimmen Sie ein Klavier auf einen professionellen Standard
Stimmen Sie ein Klavier auf einen professionellen Standard

Handbuch



Das Betriebsanleitung ist in den folgenden Sprachen vorhanden:
  • 简体中文
  • 繁體中文
  • 繁體中文
  • 繁體中文
  • Nederlands
  • Nederlands
  • English
  • English
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Deutsch
  • Deutsch
  • Italiano
  • Norsk
  • Polska
  • Português
  • Português
  • Русский
  • Español
  • Svenska

Ein Überblick über die Möglichkeiten dieses Stimmgeräts

  • Verwendbar für Klaviere und Flügel aller Marken und Größen.
  • Professionelle Stimmungen verwirklichen, einfach, schnell und genau, maßgeschneidert auf ihr Klavier.
  • Berechnet die optimale Streckung. Jede Saite erhält dadurch die optimale Tonhöhe.
  • Die berechnete Streckung lässt sich speichern und muss nicht nochmals berechnet werden.
  • Sehr leicht zu benutzen. Kein Wissen der komplexe Klavierstimmungstheorie notwendig.
  • Es ist nicht mehr erforderlich, Intervalle zu überprüfen oder Schwebungen per Gehör zu zählen.
  • Schnelle Reaktion der Anzeige, es lässt sich leicht die richtige Tonhöhe finden, daher beschleunigter Stimmvorgang.
  • Automatische Detektierung der angeschlagen Saite, verhindert das Stimmen falscher Saiten.
  • Nicht nur der Ton, sondern auch die dazugehörige Oktave wird detektiert.
  • Die Nadelanzeige folgt immer dem Ton, auch wenn sie sich auf den nächst höheren oder tiefern Ton zu bewegt.
  • Neue Saiten können dank hoher Genauigkeit sicher und schnell zur richtigen Spannung gebracht werden.

Kurswoche 'Klavierstimmen für Anfänger'

Kurswoche 'Klavierstimmen für Anfänger'
Der Kurs wird in der Dordogne in Frankreich gegeben. Während dieses Kurses werden Sie der theoretischen und praktischen Schritte das Klavierstimmen (mit Dirks Piano Tuner) lernen. Klicken Sie auf den folgenden Link für weitere Information:

Kurswoche 'Klavierstimmen für Anfänger'

Wo und Wann
Der Kurs findet in “La Colline“ in der Dordogne statt (Frankreich), wo sie in französischen Gîtes übernachten. Anreise: Sonntag Abend. Abreise: Samstag Vormittag.


Streckung

Eine Saite kann auf verschiedene Weise vibrieren. Es kann nur in einem Teilbereich vibrieren, d.h. in der Mitte und die Enden stehen still. Oder sie vibriert in zwei Teilen; in der Mitte bei 1/4 und 3/4 der Länge und die Enden stehen still. So kann eine Saite auch in drei, vier, fünf und mehr Teilbereichen schwingen.

Diese Frequenzen werden “Harmonische Obertöne“ genannt
Diese Frequenzen werden “Harmonische Obertöne“ genannt
In der Praxis jedoch schwingen die Saiten des Klaviers in allen genannten Arten gleichzeitig. Jede Schwingung liefert sein eigene Frequenz. Eine angeschlagen Klaviersaite liefert d.h. viele Frequenzen gleichzeitig. Diese Frequenzen werden “Harmonische Obertöne“ genannt. Würden diese Obertöne genau dem 2, 3, 4 und 5-fache der Frequenz des Grundtons entsprechen, dann könnte ein einfaches Stimmgerät eingesetzt werden. Für ein Klavier ist das leider nicht der Fall. Bei einem Klavier ist es jedoch so, dass diese Obertöne etwas mehr als dem 2, 3, 4 und 5-fachen entsprechen. Die genauen Werte bestimmen die Frequenzen der Grundtöne der Klaviersaiten, womit das Klavier rein klingt. In der Praxis muss der Bass niedriger als die entsprechenden Töne der Tonleiter gestimmt werden. Die hohen Töne werden etwas höher gestimmt. Der Grad dieser Abweichung wird die Streckung des Klaviers genannt. Dies bedeutet, dass jedes Klavier anders gestimmt werden muss für einen optimalen Klang.

Die richtige Streckung bestimmen

Es gibt Stimmgeräte, die die erforderliche Spreizung berücksichtigen. Bei diesen Stimmgeräten kann im Voraus die Spreizung gewählt werden; für ein großes Klavier wird dann eine kleinere und für ein kleines Klavier eine größere Spreizung ausgewählt. Mit solch einem Stimmgerät kann ein Klavier nur unzureichend gestimmt werden, da die spezifische Konstruktion des Klaviers nicht berücksichtigt wird. Das so gestimmte Klavier wird niemals optimal klingen, es muss nach Gehör nochmals überprüft und nach-gestimmt werden.

Automatische Berechnung der optimalen Streckung
Automatische Berechnung der optimalen Streckung
Ein Klavierstimmer braucht viele Vergleichsintervalle (dazu werden zwei Tasten gleichzeitig angeschlagen) um ein Klavier entsprechend zu stimmen. Dies erfordert viel Erfahrung und jahrelange Praxis. Das Problem ist, dass die Intervalle nicht ganz rein gestimmt werden können, und nicht jedes Intervall wird gleich “verstimmt“. Ist z.B. nur ein Intervall nicht richtig gestimmt worden, hat das sofort Auswirkungen auf die benachbarten Töne. Diese sind aber Teil von mehreren anderen Intervallen. Deshalb müssen alle diese Intervalle auch ändern. All dies stellt so etwas wie ein “Rätsel“ dar, welches gelöst werden muss.

Dirks Klavier Stimmgerät löst dieses Rätsel für Sie. Mit Dirks Klavierstimmgerät werden alle Töne durch das Anschlagen aller Taste aufgenommen; es wird dabei nur eine Taste gedrückt, wobei immer nur eine einzige Saite (pro Saitenchor) klingen sollte. Die Stimmung wird auf Grundlage dieser einzelnen Saiten erstellt. Das Stimmgerät zeichnet nicht nur die Grundtöne, sondern auch die harmonischen und unharmonischen Obertöne auf. Die gedämpften Saiten werden später mit den vorher gestimmten Saiten im gleichen Chor gestimmt. Dabei wird die "Reinheit" aller Intervalle berechnet, um sie auf einander abzustimmen. Nach der Aufnahme werden diese Informationen von Dirks Stimmgerät verwendet, um die optimale Frequenz der Grundtöne alle Saiten zu berechnen. Dabei erkennt die Software automatisch die angeschlagen Saiten und zeigt an, wie viel die jeweilige Saite von der optimalen Tonhöhe abweicht. Die Saiten können nun nach einander gestimmt werden. Dabei erkennt die Software automatisch die angeschlagen Saiten und zeigt an, wie viel die jeweilige Saite von der optimalen Tonhöhe abweicht. Jede Saite muss nur einmal gestimmt werden; es ist nicht notwendig, alle Intervalle nach Gehör nochmals zu überprüfen.

Benutzererfahrungen

Navigate to the top of this page